Borussia Mönchengladbach mahnt wegen Ticketverkauf ab

Haben Sie eine Abmahnung der Borussia VFL 1900 Mönchengladbach GmbH vorgelegt. Wenn Sie ebenfalls abgemahnt wurden, sollten Sie unseren Ratgeberartikel lesen.

Die Borussia VFL 1900 Mönchengladbach GmbH mahnt selbstständig und ohne Beauftragung einer Anwaltskanzlei ab. In der Abmahnung heißt es, unsere Mandantschaft, die wir ganz aktuell vertreten, habe fünf Tageskarten für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt auf eBay zum Kauf angeboten und hiermit gegen die Ziffer 7a der ATGB der Borussia verstoßen. Danach sei es nicht erlaubt, Tickets auf eBay zum Kauf anzubieten.

In den ATGB sei zudem geregelt, dass die Borussia Mönchengladbach im Falle eines Verstoßes gegen diese Regelung eine Vertragsstrafe in Höhe von bis zu 2.500,00 € zu verlangen. Aufgrund dessen wird gegen unsere Mandantschaft eine Vertragsstrafe in Höhe von 195,00 € festgesetzt, die mit dem Wert der Tickets verrechnet wurde. Die Tickets seien zudem gesperrt worden. Weiterhin wird die Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung, die in der Anlage beigefügt ist, verlangt.

Unser Rat:

Ein spezialisierter Rechtsanwalt sollte überprüfen, ob die Vertragsstrafenregelung wirksam in den ursprünglichen Kaufvertrag der Tickets einbezogen wurde. Nur wenn dies der Fall ist, kann die Borussia Mönchengladbach nämlich die Zahlung einer Vertragsstrafe verlangen. 

Was Sie tun sollten – und was nicht:

- Kein Kontakt zur Gegenseite

- Keine Zahlung irgendwelcher Beträge ohne vorherigen anwaltlichen Rat

- Nehmen Sie Kontakt zu unserer Kanzlei auf!

Für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles können Sie uns gerne unter 02307/17062 erreichen. Alternativ können Sie uns Ihre Abmahnung auch per E-Mail an ra@kanzlei-heidicker.de zusenden. Wir rufen Sie kostenlos zurück.

Uns ist Kostentransparenz wichtig. Daher werden wir mit Ihnen im Falle einer Mandatserteilung für die außergerichtliche Vertretung einen festen Pauschalpreis vereinbaren.

Weitere Informationen zu aktuellen Abmahnungen erhalten Sie auch auf unserer Kanzleihomepage unter www.kanzlei-heidicker.de oder in unserem Abmahnblog unter www.abmahnblog-heidicker.de

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben