Ticket-Abmahnung Eintracht Frankfurt Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky

Die Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky mahnt wegen Ticketverkäufen im Auftrag der Eintracht Frankfurt Fußball AG ab. Wie immer in Abmahnungen der vorliegenden Art geht es um den Verkauf von Fußballtickets zu Spielen der Eintracht.

Genau dies – also der Weiterverkauf von Eintracht-Tickets – sei aber in den ATGB des Fußballclubs geregelt und unter Bedingungen gestellt. Gegen folgende Bestandteile der ATGB sei innerhalb eines Angebotes unserer Mandantschaft auf eBay verstoßen worden:

- Die ATGB wurden nicht abgebildet

- Die Tickets sind auf einer nicht autorisierten Verkaufsplattform zum Kauf angeboten worden

- Tickets wurden mit der Absicht, sie zu einem mehr als 15% höheren Preis ggü. dem Originalpreis zu verkaufen, angeboten

Forderungen:

- Abgabe einer Unterlassungserklärung

- Zahlung eines Pauschalbetrages von 500,00 €

Wie können wir Ihnen helfen?

Die in unserer Kanzlei tätigen Rechtsanwälte haben in der Vergangenheit bereits eine sehr hohe Anzahl an Mandaten der vorliegenden Art bearbeitet und kennen diese Abmahnungen daher sehr gut. Wir überprüfen Ihre Angelegenheit, ob tatsächlich ein Verstoß gegen die ATGB vorliegt und welche Reaktionsmöglichkeiten bestehen. Sodann entwickeln wir mit Ihnen eine Strategie zur Verteidigung gegen die Abmahnung. Das Ziel dabei ist immer die rechtssichere, günstige und rasche Beilegung.

Wenden Sie sich daher mit Ihrer Abmahnung an unsere Kanzlei. Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihres Falles. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage. Gerne können Sie uns auch telefonisch unter 02307/17062 erreichen.

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben