Keine Anrufe der Kanzlei Heidicker - Trittbrettfahrer unterwegs -

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute, am 25.05.2018, haben wir durch eine Unternehmerin, zu der wir in keinerlei Mandatsbeziehung stehen erfahren, dass es anscheinend ebenfalls heute zu Anrufen gekommen ist, bei denen sich Personen als Angestellte unserer Kanzlei ausgeben. Uns wurde mitgeteilt, dass von der Unternehmerin ein Datenabgleich gefordert werde. Man würde Ihnen dann mitteilen, um welches Verfahren es sich handele. Wenn keine Daten bekannt gegeben werden, würde das Unternehmen Post von der Kanzlei Heidicker erhalten.

Wir weisen darauf hin, dass natürlich keinerlei Anrufe von uns erfolgen. Es dürfte sich hierbei um etwaige Trittbrettfahrer mit Schädigungsabsicht handeln. Wir werden natürlich umgehend die Datenschutzbehörde über diese Vorgänge informieren und Strafantrag stellen.

Geben Sie am Telefon keinerlei Daten preis. Uns wurde mitgeteilt, dass anscheinend  mit unterdrückter Nummer angerufen wird. Die Unternehmerin hatte uns sodann im Internet gegooglet und richtigerweise angerufen. Sollten auch Sie solche Anrufe erhalten, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir leiten die Vorgänge sodann an die Datenschutzbehörde weiter. Im Übrigen ist natürlich das heutige Datum diesbezüglich sehr interessant, nämlich der Beginn der Geltung der DSGVO.

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben

Unsere Website verwendet Cookies. Hinsichtlich des Datenschutzes erhalten Sie weitere Informationen zur Datenerhebung in unserer Datenschutzerklärung.

[Diesen Hinweis für 30 Tage ausblenden]