SV Werder Bremen - Ticket-Abmahnung durch Kanzlei Becker Haumann Gursky

Weil unser Mandant angeblich unzulässig über eBay Kleinanzeigen Tickets zu Spielen des SV Werder Bremen zum Kauf angeboten haben soll, wurde er kürzlich von der Anwaltskanzlei Becker Haumann Gursky aus Dortmund abgemahnt.

In der uns vorliegenden Ticket-Abmahnung wird unserem Mandanten vorgeworfen, entgegen einer vermeintlichen Vereinbarung mit dem SV Werder Bremen Tickets zu Fußballspielen unerlaubt bei eBay kleinanzeigen öffentlich angeboten zu haben und dabei auch die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen des Vereins (ATGB) nicht abgebildet zu haben. Bei dem ursprünglichen Kauf der Tickets beim SV Werder Bremen habe unser Mandant jedoch die Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen akzeptiert, in denen unter anderem geregelt sei, dass der private Weiterverkauf von Tickets nur unter strengen Bedingungen zulässig sei. Unter anderem sei das öffentliche Anbieten der Tickets im Internet, wie z.B. bei eBay-Kleinanzeigen oder eBay, nicht zulässig. Daher habe unser Mandant durch die ihm vorgeworfen Handlung gegen die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen verstoßen.

Wegen dieser angeblichen Rechtsverletzung fordert der SV Werder Bremen von unserem Mandanten nun die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzbetrag in Höhe von 250,00 € sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Hierbei handelt es sich um ein rechtsverbindliches Dokument, mit dem der Unterzeichner verspricht, in Zukunft keine Tickets zu Spielen des SV Werder Bremen in (angeblich) unzulässiger Weise mehr im Internet zum Kauf anzubieten. Für jeden Fall des Verstoßes gegen die Unterlassungserklärung müsste eine Vertragsstrafe an den SV Werder Bremen gezahlt werden.

Sind Sie ebenfalls Empfänger einer solchen Abmahnung?

Wir raten dazu, spezialisierte anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unsere Kanzlei berät und vertritt Sie individuell, um die Angelegenheit in Ihrem Interesse beizulegen. Häufig können auch die in der Abmahnung geforderten Kosten reduziert werden. Wir blicken auf eine sehr hohe Anzahl erfolgreich bearbeiteter Abmahnungen im Bereich von ATGB-Abmahnungen zurück.

Was passiert, wenn ich die Abmahnung ignoriere?

Dies ist der denkbar schlechteste Rat. Es könnten von dem Abmahner gerichtliche Schritte gegen Sie eingereicht werden, die mit weiteren Kosten verbunden wären. Sie sollten jedoch auch nicht die beigefügte Unterlassungserklärung unterschreiben. Diese könnte als Schuldeingeständnis gewertet werden. Daher sollten Sie sich umgehend an einen spezialisierten Rechtsanwalt wenden.

Folgende Grundregeln sollten Sie beachten:

  • Notieren und beachten Sie gesetzte Fristen
  • Nehmen Sie keinen Kontakt zu der Gegenseite auf
  • Unterzeichnen Sie nicht ungeprüft die beigefügten Unterlassungserklärung
  • Lassen Sie sich von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten
  • Bezahlen Sie ohne rechtliche Beratung zunächst keinerlei Beträge
  • Bleiben Sie ruhig

Unsere Kanzlei kann auf mittlerweile auf mehrere tausend Abmahnverfahren im Bereich des Urheberrechts, des Wettbewerbsrechts sowie des Markenrechts zurückblicken. Kanzleiinhaber Jan B. Heidicker ist Fachanwalt in folgenden drei Gebieten: Gewerblicher Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, IT-Recht. Wir beraten individuell, kompetent und erfahren.

Ihr Vorteil:

  • Spezialisierte Beratung aufgrund einschlägiger Erfahrung
  • Persönliche und enge Beratung und Betreuung
  • Faires Pauschalhonorar und Kostentransparenz von Anfang an
  • Bundesweite Vertretung
  • Unkomplizierte Abwicklung des Mandates

Für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles können Sie uns gerne unter 02307/17062 erreichen.

Alternativ können Sie uns Ihre Abmahnung auch per E-Mail an ra@kanzlei-heidicker.de zusenden. Wir rufen Sie kostenlos zurück.

Uns ist Kostentransparenz wichtig. Daher werden wir mit Ihnen im Falle einer Mandatserteilung für die außergerichtliche Vertretung einen festen Pauschalpreis vereinbaren. Weitere Informationen zu aktuellen Abmahnungen erhalten Sie auch auf unserer Kanzleihomepage unter www.kanzlei-heidicker.de.

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben
Wir benutzen Cookies
Auf unserer Website kommen technische und funktionale Cookies zum Einsatz. Technische, funktionale und solche Cookies zur Analyse. Sie können unsere Seite grundsätzliche auch ohne das Nutzen von Cookies besuchen. Sie können die Einstellungen einsehen und verändern.