Abmahnungen (S.54)

Abmahnung der Kanzlei Dres. Lohner, Fischer, Igwecks & Collegen im Auftrag der BVB Merchandising GmbH vom 05.10.2015

Aktuell liegt uns eine Abmahnung der Kanzlei Dres. Lohner, Fischer, Igwecks & Collegen im Auftrag der BVB Merchandising GmbH wegen einer vermeintlichen Markenrechtsverletzung vor.

Hintergrund der Abmahnung:

Unsere Mandantschaft wird vorgeworfen, über die Internetauktionsplattform eBay Fanartikel wie u.a. Schuhe zum Kauf angeboten habe und diese dabei mit der Marke „BVB“ beworben zu haben. Die Abmahnung wird auf eine Verletzung der Markenrechte der BVB Merchandising GmbH gestützt.

Der BVB Merchandising GmbH stünden in Folge dessen Unterlassungsansprüche gem. §§ 8 Abs. 1 UWG; 1004 BGB und Schadensersatzansprüche gem. §§ 14 Abs. 6, 15 Abs. 5 MarkenG; 9 UWG; 823 BGB zu.

Zur Sanktionierung werden die Abgabe der beigefügten strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie gem. §§ 19 MarkenG; 242 BGB eine Auskunft u. a. über folgende Punkte:

-          Anzahl der verkauften Artikel

-          Einkünfte und Gewinn hieraus

gefordert. Nach Auskunftserteilung wird die Gegenseite einen Lizenzschadensersatz geltend machen.

Aktuelle Abmahnung der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG durch die JBB Rechtsanwälte vom 02.10.2015

 

Aktuelle Abmahnung der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG durch die JBB Rechtsanwälte vom 02.10.2015

Am 12.10.2015 wurde uns eine Abmahnung der JBB Rechtsanwälte im Auftrage der Sky Deutschland Fernsehen GmbH vorgelegt.

Innerhalb der Abmahnung wird die Ausstrahlung der Übertragung des Spiels 1860 München gegen 1. FC Kaiserlautern aus der 2. Bundesliga innerhalb eines Vereinsheimes, ohne die erforderlichen Nutzungsrechte (Gaststättenrechte) zu besitzen, vorgeworfen.

Insoweit wird ausgeführt, dass die Sky Deutschland Fernseh GmbH & Co KG die exklusiven Rechte zur Vorführung, sowie der öffentlichen Wiedergabe für die Spielzeit 2015/2016 hält.

Von unserer Mandantschaft wird ein pauschaler Schadensersatz in Höhe von 3018,00 € als gefordert. Im Falle des Abschlusses eines Abonnementvertrages würde der Schadensersatz auf pauschal 500,00€ reduziert.

Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH vom 09.10.2015 DANCE HITS 2015

Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH vom 09.10.2015 DANCE HITS 2015

In der uns aktuell vorliegenden Abmahnung des RA Daniel Sebastian wird ein Ermittlungsergebnis präsentiert, das ein öffentliches Zugänglichmachen folgender Musikwerke über eine Bittorrent Tauschbörse dokumentieren soll:

„Lost Frequencies – Are you with me“

„Kygo ft. Conrad – Firestone“

„Hardwell ft. Harrison – Sally“

„3LAU & Nom De Strip ft. Estelle – The Night“

„Dimitri Vegas & Like Mike vs Fedde Le Grand – Tales Of Tomorrow“

„Armin van Buuren – Together (in a state of trance“

Betreiber einer Ferienwohnung wegen Filesharing abgemahnt durch Kanzlei Waldorf Frommer – Was ist zu tun?

Wir haben in der Vergangenheit bereits zahlreiche Mandanten gegen eine urheberrechtliche Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer verteidigt. Jetzt liegt uns erneut eine solche Abmahnung vor, in der der Betreiber einer Ferienwohnung wegen vermeintlichem Filesharing abgemahnt wurde. Wie sollte man sich als Betreiber einer Ferienwohnung in solch einem Fall verhalten?

Mahnbescheid nach Abmahnung der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG durch die Anwaltskanzlei Komning vom 09.04.2015

Unsere Rechtsanwaltskanzlei hat aktuell das Mandat zur Verteidigung gegen einen Mahnbescheid der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG erhalten.

Unserer Mandantschaft, Betreiber einer Gaststätte, wurde zunächst im April 2015 eine Abmahnung der Rechtsanwälte Komning zugestellt, in der ihr vorgeworfen wurde, das Fußball-Bundesligaspiel Bayern München gegen Hamburger SV öffentlich in seiner Gaststätte ausgestrahlt zu haben, ohne über die hierfür erforderlichen Nutzungsrechte zu verfügen.

Mahnbescheid erhalten: Zahlungsaufforderung in Filesharing-Abmahnung ignoriert

In unserer Kanzlei liegt uns aktuell ein Mahnbescheid der Kanzlei Fareds im Auftrag der Malibu Media LLC aus den USA zur Bearbeitung vor.

Unsere Mandantschaft wurde im September 2014 durch die Kanzlei Fareds wegen vermeintlichem Filesharing abgemahnt und zur Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie zur Zahlung eines Abgeltungsbetrages aufgefordert. Zwar hatte unsere Mandantschaft, die wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht vertraten, eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben, jedoch keine Zahlung geleistet.

Neue Abmahnung der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky im Auftrag der FC Ingolstadt 04 Fußball GmbH wegen Angebot von Eintrittskarten über eBay- Kleinanzeigen vom 30.09.2015

Neue Abmahnung der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky im Auftrag der FC Ingolstadt 04 Fußball GmbH wegen Angebot von Eintrittskarten über eBay- Kleinanzeigen vom 30.09.2015

Am 05.10.2015 wurde unsere Kanzlei mit der Verteidigung gegen eine Abmahnung der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky im Auftrag der FC Ingolstadt 04 Fußball GmbH beauftragt.

In den letzten Jahren hat unsere Kanzlei bereits erfolgreich gegen derartige Abmahnungen unterschiedlicher Fussballvereinen, wie Borussia Dortmund, dem 1. FC Köln, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Eintracht Braunschweig oder auch dem FC Augsburg verteidigt.

Aktuell lässt auch die FC Ingolstadt 04 Fußball GmbH wegen vermeintlicher Verstöße gegen die ATGB Abmahnungen aussprechen. Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird zur Zahlung einer Kostenpauschale von 250,00€ aufgefordert.

Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky mahnt im Auftrag der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wegen Ticketverkauf auf eBay ab

Wir haben in der Vergangenheit häufig über Abmahnungen der Kanzlei Becker Haumann Mankel Gursky im Auftrag der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA berichtet. Auch in dieser Woche wurden wir erneut mit der Verteidigung gegen Abmahnungen dieser Art mandatiert.

Markenrechtliche Abmahnung der Firma Louis Vuitton vom 29.09.2015 wegen des Kaufes zweier Geldbörsen durch die Rechtsanwälte Preu Bohlig & Partner

Wir wurden mit der Verteidigung gegen eine markenrechtliche Abmahnung der Rechtsanwälte Preu, Bohlig & Partner im Auftrag der Modefirma Louis Vuitton Malletier Société Anonyme mandatiert.

Klage der Kanzlei Westhoff Trusted Advisors im Auftrag der T + Rail-Software e.K.

 

Wir verteidigen aktuell gegen eine Klage der Kanzlei Westhoff Trusted Advisors im Auftrag der T + Rail-Software e.K., vertreten durch Frau Beatrix Beyer aus Wuppertal.

Unsere Mandantschaft vertreibt über die Internethandelsplattform eBay diverse Artikel. Auch die Gegenseite sei dort als gewerblicher Händler registriert. In der Klageschrift der Gegenseite wird unserer Mandantschaft vorgeworfen, diverse Wettbewerbsverletzungen zu begehen.

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben

Unsere Website verwendet Cookies. Hinsichtlich des Datenschutzes erhalten Sie weitere Informationen zur Datenerhebung in unserer Datenschutzerklärung.

[Diesen Hinweis für 30 Tage ausblenden]