Baumgarten und Brandt

Die Kanzlei Baumgarten und Brandt Rechtsanwälte aus Berlin mahnen Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen an Filmwerken ab. Gefordert werden neben der obligatorischen
Unterlassungserklärung Beträge zwischen 800,00 bis 1000,00 €.

Die Kanzlei Baumgarten und Brandt lässt bzw. ließ Abmahnungen für u.a. folgende Rechteinhaber aussprechen:

Mig Film GmbH, Boll AG, Europool Europäische Medienbeteiligungs-GmbH, KSM GmbH, HanWay Films, Filmproduktions- und Vertriebsunternehmen, Foresight Unlimited, LLC

Haben auch Sie eine Abmahnung von der Kanzlei Baumgarten und Brandt erhalten?

Rufen Sie uns unter 02307/17062 an oder Sie uns schriftlich.

Tipp: Besuchen Sie auch unsere Kanzlei unter www.kanzlei-heidicker.de oder unser Blog-Archiv unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de.

Nach oben